LSW Architekten Berlin


Kurfürstenhaus Eberswalde

Breite Straße 54, Eberswalde

Vor Sanierung und Umbau dieses barocken Bürgerhauses mit mittel­alterlichen Funda­menten sollte eine umfassende Doku­ment­ation des Gebäudes erfolgen nach Vor­gaben des brandenburgischen Landes­amtes für Denkmalpflege. Vor den umfassenden Veränd­erungen des geplanten Umbaus und den damit ein­hergehenden Informations­verlusten, sollte möglichst viel von der Gebäude­­­struktur dieses stadtgeschichtlich bedeut­samen Bau­werks in Form eines part­iellen ver­formungsgerechtes Aufmasses erfolgen, sowie eine umfassende Befund­erhebung mit Raumbuch und Foto­doku­mentation geleistet werden. Auf Basis der gewon­nenen Daten wurde eine Bau­alters­kart­ierung vor­genommen. Da es über Archivalien und Literatur nur wenig stich­haltige Datierungs­hinweise gab, wurden neben Stilmerkmalen und Bau­weisen auch Ziegel­formate und dendro­­chrono­logische Bestim­­mungen von Holz­bauteilen heran­gezogen.

Leistungen

Verformungsgerechtes Aufmaß, Raumbuch, Fotodokumentation, Bauforschung

Volumen
k.A.
Zeitraum
2005
Bauherr
Privat

Zurück zu » Projekte » Denkmalschutz.